Ein Mietwagen für mehr Freiheit am Urlaubsort

Von einem Mietwagen versprechen sich Urlauber viel Flexibilität am Reiseort. Wer am Urlaubsziel nicht nur am Strand liegen, sondern möglichst viel entdecken möchte, kann häufig von den günstigen Mietwagen-Angeboten vor Ort profitieren. Nicht immer ist das allerdings die günstigste Alternative – manchmal lohnt es sich, den Mietwagen vorab im Reisebüro oder im Internet zu reservieren. Welcher Weg für den jeweiligen Urlaubsort der günstigste ist, zeigt ein Mietwagen-Vergleich. Darüber hinaus gibt es aber noch mehr Dinge zu beachten, wenn man mit einem gemieteten Wagen im Urlaub unterwegs ist.

Den Mietwagen auf Schäden überprüfen

Ob nur für einen Tag oder für die gesamte Urlaubsdauer – ein eigenes Fahrzeug soll die Reisenden sicher transportieren und ihnen mehr Bewegungsfreiheit eröffnen. Wer an weit entfernten Reisezielen unterwegs ist, die nicht mit dem eigenen Wagen zu erreichen sind, nutzt oft die Möglichkeit, sich ein Auto zu mieten. Dabei sollten Urlauber allerdings die Augen offen halten: Jeder Mietwagen sollte vor Vertragsabschluss gründlich auf Mängel untersucht werden, die es anschließend im Mietvertrag schriftlich festzuhalten gilt. Wird ein Mangel übersehen und fällt erst nach der Mietzeit auf, muss im Zweifel der Urlauber für den Schaden aufkommen – obwohl er diesen gar nicht verursacht hat.

Auch der Vertrag selbst verdient einen genaueren Blick: Der Mietwagen sollte Vollkasko-versichert sein, im Vertrag sollten zudem Klauseln zur Selbstbeteiligung, Freikilometer, zur Anzahl der Fahrer und eine Fahrzeugbeschreibung vorkommen. Verträge, die eine Kilometerpauschale vorsehen, sind in der Regel teurer. Urlauber sollten sich mit dem Vermieter zudem darüber einigen, ob der Wagen vollgetankt zurückgegeben werden muss.

Unfälle sofort der Polizei melden

Geschieht mit dem Mietwagen ein Unfall, rufen Urlauber am besten sofort die Polizei. Das gilt auch bei Bagatellschäden – damit Versicherer und Reiseveranstalter sich am Schaden beteiligen, muss nämlich ein Polizeibericht vorliegen. Fotos der Schäden sind immer sinnvoll. Wer diese Tipps beherzigt und vor der Mietung einen Mietwagen-Vergleich durchführt, fährt auch im Urlaub günstig und sicher.

Bildnachweis: desert evening in the namib 1  © hermanopan – sxc.hu

Ähnliche Artikel: